Online Marketing

Sales & Landingpage

Online Marketing › Sales & Landingpage

Wenn User im Internet etwas Bestimmtes suchen, klicken sie auf einen Link, eine E-Mail oder einen Banner und gelangen dann auf die Website, die den gewünschten Inhalt bereithält. Die Seite, auf der User landen, nennt sich Landingpage. Sie steht unabhängig vom restlichen Website-Inhalt und ist so konzipiert, dass weitere Aktionen ausgeführt werden. Daher dient sie als Zielseite und hält für User ein bestimmtes Angebot bereit, das einzigartig und übersichtlich dargestellt ist und durch einen Call-to-Action oder Eingabeformulare die Weiterleitung auf die eigentliche Angebotsseite ermöglicht.

Eine Website besitzt eine Startseite und weitere Haupt- und Unterseiten. Diese vermitteln den gewünschten Inhalt und sind dazu gedacht, den Seitenbesucher in ausführlicher Form zu informieren. Innerhalb des Marketings und bei der Seitenoptimierung gibt es erweiterte Formen des Seitenaufbaus. Dazu gehört die Landingpage, die so gestaltet ist, dass User bei Suchanfragen automatisch auf diese geleitet werden, um dort gezielt eine Aktion auszuführen.

Eine Landingpage ist vom Websitesbetreiber vordefiniert und besitzt einen Fokus. Ein wichtiges Merkmal ist, dass sie perfekt zum eigentlichen Angebot passt und daher immer eine bestimmte Zielgruppe anspricht. Der Zweck jeder Landingpage ist die Verbesserung der Conversion Rate, also des Vorgangs der Weiterleitung und Ausführung der gewünschten Aktion. Dafür notwendig sind ein spezieller Aufbau und ein ansprechender Content. Eine Landingpage muss immer relevant zur Suchanfrage und zum Angebot sein und auf einen Blick alle benötigten Informationen bereithalten.

Vereinfacht gesagt, ist sie das aktuelle Aushängeschild jeder Website und stellt eine Art Begrüßungsseite dar, die dazu gedacht ist, Besucher weiterzuleiten. Der Fokus liegt auf Opt-in und Click-Through. Landingpages mit Opt-in konzentrieren sich auf das Sammeln von Daten. Landingpages mit Click-Through möchten ein bestimmtes Angebot schmackhaft machen und sind grundsätzlich mit dem Verkaufstrichter verbunden. Die SEO-optimierte Landingpage kann einmal der Leadgenerierung dienen und wird dann Squeeze Page oder Lead Page genannt und zum anderen als Vorlage für den Verkauf von Produkten. Dann nennt sie sich Sales Page.

Was ist eine Sales Page?

Die Sales Page ist als Landingpage darauf optimiert, einen Verkauf abzuschließen. Das kann ein Produkt sein oder eine Dienstleistung. Sie ist dazu gedacht, Websitebesucher in potentielle Kunden umzuwandeln. Je besser sie gestaltet ist und dem Seitenbesucher die Kaufentscheidung abnimmt, desto höher ist der Erfolg, dass die erwartete Aktion ausgeführt wird. Gegenüber anderen Landingpages ist diese Seite länger und enthält mehrere Call-to-Action-Buttons, die an unterschiedlichen Stellen zum Klick auffordern.

In der Regel sind Sales Pages als Opt-in– oder Click-Through-Seite aufgebaut. Sie enthalten daher ein Formular oder einen Newsletter, in den sich die Websitebesucher eintragen und so zu Leads werden. Entscheidende Bausteine für die Sales Page sind ein gelungener Aufbau und sinnvoll abgestimmte Werbetexte, die dazu auch suchmaschinenoptimiert sind. Es geht nicht darum, alleine ein Produkt zu verkaufen, sondern dem Interessenten vielmehr die Lösung für ein Problem anzubieten. Genauer bedeutet das, dass er auf emotionaler Ebene erreicht werden soll und Lust bekommt, das Produkt zu kaufen.

Wie gelingt die optimale Sales Landingpage?

Eine Landingpage für den Verkauf von Produkten ist nach einfachen, übersichtlichen und klaren Vorlagen aufgebaut, birgt dahinter jedoch ein gewaltiges Potenzial. Statt dass sie, wie andere Unterseiten, mehrere Ziele verfolgt, hat sie ein einziges, das dann auch durch das Fehlen von Ablenkungen erreicht wird. Es geht darum, dass die Aktion ausgeführt wird und die Conversion Rate steigt.

Ist die Zielgruppe bekannt, lässt sich die Sales Page genau auf die Bedürfnisse dieser abstimmen und hält das passende Angebot bereit. Entscheidend ist das Alleinstellungsmerkmal des Angebots und der Landingpage in ihrem Aufbau. Das, was verkauft werden soll, wird ansprechend präsentiert.

Den Beginn macht eine aussagekräftige Überschrift. Da es auf der Landingpage darum geht, den Seitenbesucher zu leiten und auf das Angebot aufmerksam zu machen, sind daneben Bilder die bessere Wahl als lange Texte. Das Gehirn verarbeitet diese schneller, so dass für die Landingpage visuelle Elemente ein wahrer Eye-Catcher sind und die Aufmerksamkeit steigern. Im Inbound Marketing und Webdesign nennt sich das Hero Shot. Eine bestimmte Grafik, ein Bild oder Video fesselt den Besucher und weckt sein Interesse, mehr zu erfahren.

Wichtig sind neben dem Hero Shot auch sogenannte Benefits. Diese beschreiben in kurzer Form den emotionalen Nutzen des Angebots und bieten auf einen Schlag die Lösung zum Problem an. Das kann beispielsweise durch Bulletpoints oder Fettmarkierungen übersichtlich gestaltet werden. Die Eigenschaften des Produkts oder Angebots wiederum werden dann in etwas ausführlicheren Features beschrieben.

Den Abschluss einer hochwertigen Landingpage macht der Call-to-Action-Button. Dieser ist Teil des Gesamtkonzepts und dient als klare und direkte Handlungsaufforderung. Daher sollte er sich vom üblichen Design abheben und gleichzeitig nicht übertrieben wirken. Die Gestaltung des Buttons ist ebenso wichtig wie die der gesamten Landingpage. Größe, Farbe und Beschriftung sollen die Aufmerksamkeit auf sich lenken und gleichzeitig darauf verweisen, wohin der Klick führt. Daher ist der Button immer mit einem dazugehörigen Erklärungstext verbunden, der die Frage beantwortet, warum der Klick sinnvoll ist.

Was sind die Vorteile einer professionellen Landingpage?

Als eigenständige und kompakte Website für die Präsentation von Produkten und Angeboten bringt die Landingpage viele Vorteile. Sie steigert den Traffic und die Conversion Rate, sie erlaubt die Leadgenerierung und erhöht die Anzahl der Verkäufe. Da Besucher mit einer bestimmten Erwartungshaltung kommen, indem sie zuvor auf eine gezielte Anzeige oder einen Link reagiert haben, beantwortet die Landingpage in wenigen Schritten alle anfallenden Fragen auf einmal und fordert zu einer weiteren Aktion auf. Eine gut aufgebaute und übersichtliche Seite mit hoher Transparenz stärkt das Vertrauen in das Angebot. Oft haben User die Möglichkeit, Infomaterial herunterzuladen, oder können über Strukturelemente das Gesuchte schneller finden.

Die Sales Page bietet:

  • EINEN Fokus auf das Angebot

  • Erfüllung der Erwartungshaltung von Websitebesuchern

  • Erreichen der gewünschten Zielgruppe

  • Optimierung der Conversion Rates

  • Steigerung der Verkäufe

Online Marketing

Bereit loszulegen?

Welche Content-Strategie passt zu Ihrem Unternehmen? Finden wir es heraus!

Marc Tröndle – Webdesigner, SEO & Online Marketer

Jetzt anfragen
marc troendle freelancer freiburg