Online Marketing

Content Marketing

Online Marketing › Content Marketing

Marketing hat viele Gesichter und verändert sich durch die technischen Weiterentwicklungen und Möglichkeiten. Innerhalb des Online-Marketings, das durch die digitale Nutzung von mobilen Geräten und der Informationsbeschaffung im Internet ein wichtiges Werkzeug für Unternehmen ist, gibt es das Content Marketing, das als erfolgreiche Strategie noch einmal eine eigene Aufgabe hat. Es geht darum, für Websites einen konsistenten, wertvollen und relevanten Inhalt zu erstellen, um eine klar definierte Zielgruppe zu erreichen und Leads und Neukunden zu generieren.

Wie sieht gutes Content Marketing aus?

as Angebot an Informationen im Internet ist gewaltig. Daher versuchen Websitebetreiber ihre Seite so zu gestalten, um relevante Inhalte zum Suchergebnis zu bieten und durch eine hohe Qualität eine gute Positionierung in Suchmaschinen zu erhalten. Ein gutes Content Marketing dient dem Verbreiten der Inhalte, die gleichzeitig den Zweck einer Werbebotschaft erfüllen. Es betrifft die Inhaltserstellung der Website und die Vermarktung des Inhalts über digitale Kanäle, Plattformen und Social Media.

Der Content ist für Suchmaschinen der wichtigste Ranking-Faktor. Daher ist gutes Content Marketing das A und O für den Inhaltsaufbau. Weder das Unternehmen selbst, noch die Produkte stehen im Vordergrund, sondern ausschließlich das Thema. Die Websiteinhalte sollen so optimiert werden, damit sie von der gewünschten Zielgruppe wahrgenommen werden. Erfolgreich ist das Marketing, wenn die Zielgruppe dabei klar definiert ist und der Inhalt überzeugen kann.

Die Formel dafür ist: SAVE  = Solution, Access, Value, Entertainment.

Entscheidend ist für den Erfolg das Alleinstellungsmerkmal des Inhalts als kreative Umsetzung. Es geht darum, die Lead Generierung zu planen und User anzuziehen, eine Beziehung mit ihnen aufzubauen und eine Bindung zu schaffen.

Die Marketingstrategie richtet sich auf den Content von Websites aus. Dabei handelt es sich um den gesamten Inhalt der Seite. Wird der Content so gestaltet, dass er für Seitenbesucher einen Mehrwert bietet und die Navigation erleichtert, belohnen Suchmaschinen die Website mit einem höheren Ranking. Dadurch steigt die Popularität der Website.

Content Marketing umfasst die gesamte strategische Planung, um die Inhalte von Websites nach bestimmten Kriterien aufzubauen und anzupassen. Es geht weniger darum, Produkte zu vermarkten, als darum, eine Zielgruppe zu definieren und durch einen guten Content zu erreichen und zu binden. Daher richtet sich Content Marketing auf den Inhalt, um diesen an die Bedürfnisse der User anzupassen und damit die Verweildauer zu erhöhen. Ziel ist es, potentielle Kunden zu gewinnen, die über die Seite dann auch zum Kauf angeregt werden und sich mit der Marke identifizieren.

Wie funktioniert Content Marketing und was beinhaltet es?

Die Marketing-Strategie ist sehr aufwendig und kann bei Werbeagenturen beauftragt werden. Um den Inhalt optimal auszurichten und die Relevanz der Website im Internet deutlich zu erhöhen, sind verschiedene Schritte notwendig. Das umfasst die Planung und Ausrichtung der Inhalte, die Festlegung der Zielgruppen, eine Strategieentwicklung als Marketing-Kampagne, die Themenrecherche, die Keyword-Analyse, eine Zieldefinierung, das Content-Mapping als Costumer Journey, die Design-Konzept-Erstellung und einen umfassenden Redaktionsplan. Bis der Content dann erstellt werden kann, folgen weitere Prozesse, darunter die Tracking-Einrichtung, die Erstellung von Landingpages, das Monitoring und Optimieren, SEO und das Lead Management.

Wo kommt Content Marketing zum Einsatz?

Content Marketing richtet sich als erfolgreiche Maßnahme u. a. auf folgende Inhalte und Formate:

  • Blogbeiträge
  • Kategorietexte
  • Glossarartikel
  • Infografiken
  • Umfragen
  • Ratgebertexte
  • Ebooks
  • Whitepaper
  • Tests
  • Software
  • Studien
  • Rezensionen
  • Spiele
  • Quiz
  • Forumsbeiträge

Was ist der Unterschied zwischen Content Marketing und Inbound Marketing?

Das Inbound Marketing hat immer den Zweck, potentielle Kunden mit relevanten Inhalten auf eine Marke, ein Unternehmen oder das Produktangebot aufmerksam zu machen. Das ist über viele Kanäle möglich, während Outbound Marketing bereits als Strategie veraltet ist. Es geht entsprechend weniger darum, Kunden direkt durch einen Email-Marketing Newsletter, Flyers, Telefonate, Spam oder klassische Werbung zu erreichen, sondern darum, die Präsenz der Website in den Suchmaschinen zu verbessern und Kunden indirekt anzusprechen. Gegenüber dem Content Marketing enthält Inbound Marketing jedoch noch weitere Maßnahmen, darunter die Lead Generierung oder die Optimierung der Conversion Rate (CRO). Es beinhaltet nicht nur die Inhaltsoptimierung, sondern ist eine Strategie, die den Dialog mit Usern anstrebt. Daher gehen beide Marketing-Konzepte Hand in Hand.

Warum lohnt sich Content Marketing?

Die besten Gründe für das Content Marketing als zentrales Werkzeug des Inbound Marketings:

  • Markenbekanntheit

    Durch einen guten Content wird eine Marke schnell bekannt und erlaubt den hohen Wiedererkennungswert. Kunden können sich mit der Marke identifizieren und assoziieren mit dieser ein bestimmtes Produkt. Ein Beispiel sind Marken wie „Tempo“ oder „Coca Cola“. Statt zu sagen, dass Taschentücher oder gezuckerte Limonade gewünscht werden, wird der Markenbegriff genutzt, wobei jeder weiß, worum es geht. Content Marketing steigert die Markenbekanntheit für unverwechselbare Produkte.

  • Markentreue und Kundenbindung

    Es ist nicht nur wichtig, die Zielgruppe zu erreichen und die Lead Generierung zu verbessern, auch die Kundenbindung sollte sich erhöhen. Wenn durch Content Marketing eine Verbindung zwischen Marke und Produkt geschaffen ist, neigen Kunden dazu, auch weitere Produkte zu erwerben, die zum Sortiment gehören.

    Bevor ähnliche Produkte bei der Konkurrenz gekauft werden, schafft Content Marketing einen Pool an Stammkunden, die lieber auf die Produkte des Unternehmens zurückgreifen, weil sie von der Qualität überzeugt sind. Es geht daher nicht darum, das günstigste Produkt anzubieten, sondern die Marke um die Produkte herum aufzubauen, um sich gleichzeitig von anderen Konkurrenten abzuheben. Ist der Content erfolgreich, assoziieren Kunden die Marke mit den Produkten und kaufen diese immer wieder. Wichtige Faktoren für den Content sind Vertrauen, Qualität, Transparenz und Zuverlässigkeit.

  • Nutzerorientierung und Mehrwert

    Beim Content Marketing geht es darum, User und potentielle Kunden nicht mit Werbung zu bombardieren, sondern darum, die Informationen mit hohem Mehrwert bereitzustellen, wenn User in der Suchmaschine danach suchen. Das garantiert, dass interessierte Menschen auf die Website gelangen und nicht ein Strom an Usern, der auf eine Werbemaßnahme hereinfällt und dann wieder abspringt.

    Der Mehrwert ergibt sich dadurch, dass der Inhalt die Informationen zur Verfügung stellt, nach denen gesucht wird. Dadurch erhöhen sich die Verweildauer und die Wiederkehr der User. Das belohnen auch die Suchmaschinen mit einer höheren Positionierung der Seite. Gleichzeitig ist die Nachhaltigkeit einer Website garantiert, die in der Qualität überzeugen kann. Statt auf Kundensuche zu gehen, gelangen die Kunden alleine auf die Website und zum Produktangebot.

Online Marketing

Bereit loszulegen?

Welche Content-Strategie passt zu Ihrem Unternehmen? Finden wir es heraus!

Marc Tröndle – Webdesigner, SEO & Online Marketer

Jetzt anfragen
marc troendle freelancer freiburg